Eine Küche für das himmelbeet.

Auftraggeber
himmelbeet

Architekt
Michael Kloos, Vinzenz Kanig

Team:
Andreas Winter, Alice Hillebrand, Michael Grosch sowie ca. 30 freiwillige Bauhelfer aus dem himmelbeet.

Material
Europaletten, Stampflehm

Fläche: gesamt ca. 2000 qm

Or, Baujahr
Berlin, 2014

Fotograf
Hannibal Hanschke / Udo Meinel

Jedes Gebrauchsgut so herzustellen, dass es unendlich oft wiederverwendet werden kann oder komplett kompostierbar ist - dafür die richtigen Produkte und die passenden Materialien auszusuchen und in einem Kreislauf zu kombinieren - dafür steht das Produktionsprinzip ´cradle to cradle´ (von der Wiege zur Wiege) Die Auswahl der Baustoffe der himmelbeet Küche fiel auf Europaletten und Stampflehm, die hier erstmals in einem Holzständerbau durch eine Art Fachwerk miteinander verbunden wurden. Das Produktionsprinzip soll Abfall und Umweltverschmutzung vermeiden und den Ressourcenverbrauch für immer wieder neue Konsumgüter eindämmen. Die Küche sollte in Selbstbauweise durch das urban farming Projekt errichtet werden können.